Aktuell

Pro Single Schweiz - Die Interessengemeinschaft der Alleinstehenden

frauenplus Info, Ausgabe 2/16, Juli 2016

Pro Single Schweiz – Die Interessengemeinschaft der Alleinstehenden ist die einzige Organisation, die sich gesamtschweizerisch für die gesellschaftliche und rechtliche Gleichstellung der Alleinstehenden einsetzt.

Was der Scheidungsrichter kostet

TA, Datenblog vom 3.8.16, Kommentar von Pro Single Schweiz

Auffällig ist ja die Aussage von Angela Steiner Leuthold: «Man muss sich bewusst sein, dass die Kosten, die die ­Scheidungsparteien nicht selber be­zahlen, der Staat beziehungsweise der Steuerzahler zu tragen hat.» Wieso müssen eigentlich Singles die Kosten mittragen, wenn ein Paar sich nicht mehr versteht? Einmal mehr werden Singles zur Kasse gebeten für Ausgaben, die sie gar nicht verursachen.

Link zum TA-Datenblog-Artikel

Frauen bleibt viel tiefere Rente

Leserbrief von Sylvia Locher, TA vom 13.7.16

Wie im Artikel erwähnt, bezieht sich die Studie auf Frauen, die zwischen 2002 und 2012 pensioniert wurden und noch vorwiegend das traditionelle Familienmodell gelebt haben. Das heisst, verheiratete Frauen, die künftig pensioniert werden, könnten schon besser dastehen. Voraussetzung ist aber – nebst den immer wieder diskutierten Kinderbetreuungsplätzen – der Wille, möglichst bald wieder in den Beruf einzusteigen.

Die Schweiz ist ein Single-Land

Blick am Abend vom 6.7.16

Studie
Eine Befragung zeigt: Geld und Status spielen bei der Partnerwahl keine grosse Rolle. Wichtiger sind Aufrichtigkeit und Humor.

Ganzer Artikel