Aktuell

Frauen bleibt viel tiefere Rente

Leserbrief von Sylvia Locher, TA vom 13.7.16

Wie im Artikel erwähnt, bezieht sich die Studie auf Frauen, die zwischen 2002 und 2012 pensioniert wurden und noch vorwiegend das traditionelle Familienmodell gelebt haben. Das heisst, verheiratete Frauen, die künftig pensioniert werden, könnten schon besser dastehen. Voraussetzung ist aber – nebst den immer wieder diskutierten Kinderbetreuungsplätzen – der Wille, möglichst bald wieder in den Beruf einzusteigen.

Die Schweiz ist ein Single-Land

Blick am Abend vom 6.7.16

Studie
Eine Befragung zeigt: Geld und Status spielen bei der Partnerwahl keine grosse Rolle. Wichtiger sind Aufrichtigkeit und Humor.

Ganzer Artikel

Neue Single Studie

Abig-Show Aktuell, Radio 24 vom 5.7.16

Hier können Sie die Sendung nachhören:

Teil 1:

Teil 2:

GV vom 30. April 2016

An unserer GV vom 30. April 2016 in Zürich durften wir folgende Gäste begrüssen: Maya Graf, Co-Präsidentin von alliance F und Nationalrätin, Andrea Gisler, Präsidentin der Frauenzentrale Zürich, Heidi Schaffhauser, Vorstand frauenplus Baselland, Doris Fiala, Nationalrätin, Sibylla Stoffel, Präsidentin FDP Frauen Kanton Zürich sowie Melanie Wakefield, Kath. Kirche Zürich. Anschliessend hörten wir ein Referat zum Thema Steuern von lic.iur. Roger Iff. Das Referat wird im nächsten Bulletin von Pro Single Schweiz zusammengefasst.

Doris Fiala lud die Mitglieder zu einer überparteilichen Informations-Veranstaltung am 24. Mai 2016 zum Asylgesetz ins Asylzentrum Juch-Areal ein.
Flyer